Verkehrsunfälle

Kind bei Unfall mit Rettungswagen getötet

Juli 15, 2014

Hergensweiler (pol) – Ein zehnjähriger Junge wurde am Samstagabend (12.07.2014) bei einem Unfall mit einem Rettungswagen in Hergensweiler tödlich verletzt. mehr lesen…

Pkw stürzt 60 Meter in die Tiefe

Juli 14, 2014

Bad Staffelstein (pol) – Über 60 Meter in die Tiefe stürzt ein Pkw in der Nacht zu Mittwoch (09.07.2014) in der Nähe von Bad Staffelstein. Wanderer entdeckten den Wagen viele Stunden später in einem Waldstück unterhalb des Staffelbergs. mehr lesen…

Bewährungsstrafe nach tödlichem Unfall

Juli 14, 2014

Schwerin (pm) – Zu sechs Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung hat das Amtsgericht Parchim vergangene Woche einen 27-jährigen Rettungsdienst-Mitarbeiter verurteilt. mehr lesen…

Düsseldorf: RTW-Unfall auf dem Südring

Juli 11, 2014

Düsseldorf (BF) – Auf der Fahrt in das Universitätsklinikum Düsseldorf stieß am Mittwoch (09.07.2014) ein Rettungswagen der Malteser im Kreuzungsbereich Südring/Aachener Straße mit einem Pkw zusammen. mehr lesen…

Berlin: Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn

Juli 10, 2014

Berlin (BF) – Die Berliner Feuerwehr wurde am Montagmorgen (07.07.2014) gegen 06:45 Uhr zu einem Gefahrgutunfall auf die Autobahn nahe Buch alarmiert. mehr lesen…

Unfall vor den Augen des Notarztes

Juli 8, 2014

München (BF) – Eine schnellere Hilfe kann einem Verunfallten nicht zuteilwerden. mehr lesen…

Tödlicher Unfall bei Grabfeld-Rallye

Juli 7, 2014

Herbstadt (pol) – Die ADAC-Grabfeld-Rallye, die am Samstag (05.07.2014) im Landkreis Rhön-Grabfeld stattfand, wurde von einem tödlichen Unfall überschattet. mehr lesen…

Mann verbrennt in Pkw, Helfer müssen zusehen

Juli 2, 2014

Rhede (Feuerwehr) – In der Gemeinde Bunde (Kreis Leer) verbrannte ein Pkw-Fahrer am Mittwochvormittag (02.07.2014) nach einem Unfall in seinem Fahrzeug. Ersthelfer konnten ihn nicht mehr retten und mussten das Drama mit ansehen.

In einer langgezogenen Linkskurve im Rheder Ortsteil Brual Siedlung kam der Fahrer eines Kleinwagens nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Pkw fing Feuer. Drei Ersthelfer eilten dem eingeklemmten Insassen zur Hilfe. Sie versuchten noch, ihn aus dem Pkw zu ziehen. Doch als die Flammen den Fahrzeuginnenraum erreichten, mussten sie die Rettung abbrechen.

Sie setzten noch den Notruf ab. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Wymeer und Bunde, sowie Rettungsdienst und Notarzt rückten an. Aber für den Verunfallten kam jede Hilfe zu spät. Die Feuerwehr löschte den Brand und barg das Wrack aus dem Straßengraben. Dann befreiten sie den leblosen Körper mit hydraulischem Rettungsgerät.

Ein Notfallseelsorger kümmerte sich zunächst um die Ersthelfer und führte später auch Gespräche mit den Rettungskräften.

Berlin: tödlicher Unfall in Reinickendorf

Juli 2, 2014

Berlin (rd.de) – Montagabend (30.06.2014) verlor ein 34-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall in Berlin sein Leben. Vier weitere Insassen von zwei Fahrzeugen erlitten schwere Verletzungen.

Zu dem Unfall kam es gegen 20.45 Uhr am Eichborndamm in Reinickendorf. Der 57-jährige eines Transporters wollte den Eichborndamm überqueren und prallte dabei massiv mit einem Pkw zusammen. Durch den Zusammenstoß geriet der Transporter ins Schleudern, kippte auf die linke Fahrzeugseite. Der Fahrer und ein Beifahrer erlitten schwere Verletzungen, einer musste wiederbelebt werden. Ein weiterer Insasse, 34 Jahre alt, wurde tödlich verletzt. Reanimationsversuche der Rettungskräfte blieben ohne Erfolg.

Auch der Pkw-Fahrer (20 Jahre) und seine 18-jährige Beifahrerin mussten aufgrund schwerer Verletzungen rettungsdienstlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht werden.

Im Einsatz waren Kräfte der Berliner Feuerwehr mit vier Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, zwei Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeuge sowie der Organisatorische Leiter Rettungsdienst und der B-Dienst.

Weitere Einsätze in Berlin:

Lkw kracht in Raststätte: 1 Toter, 18 Verletzte

Juli 1, 2014

Sittensen (rd.de) – Ein tödlicher Unfall ereignete sich Dienstagmorgen (01.07.2014) auf dem Rasthof Ostetal an der Autobahn 1 bei Sittensen. Die Bilanz: Ein Mann kam ums Leben, vier Personen wurden schwer verletzt und 14 weitere Menschen erlitten leichte Verletzungen.

Gegen 8.45 Uhr fuhr ein Sattelzug auf den A 1-Rasthof Ostetal in Fahrtrichtung Bremen. Der Fahrer verlor vermutlich aufgrund von Kreislaufproblemen die Kontrolle über den Lkw und krachte in das Tankstellengebäude. Das Fahrzeug erfasste dabei mehrere Personen und touchierte zahlreiche Pkw. Erst einige Meter weiter kam der Sattelzug zum Stehen.

Bei dem massiven Unfall erlitt ein 73-jähriger Mann aus Schleswig-Holstein tödliche Verletzungen. Für ihn kam die Hilfe der Rettunsgkräfte zu spät. Mindestens drei weitere Personen verletzten sich schwer – darunter auch der Lkw-Fahrer – und mussten in umliegende Krankenhäsuer gebracht werden. Weitere 14 leicht Verletze wurden von Notärzten und dem Rettungsdienst versorgt und einige auch in Krankenhäuser transportiert.

Zum Einsatz kamen neben dem Rettungsdienst-Großaufgebot auch die umliegenden Ortsfeuerwehren.

Die Polizei sperrte die Raststätte während der Rettungsmaßnahmen. Das Tankstellengebäude wurde massiv beschädigt, sodass ein Betrieb zunächst ohnehin ausgeschlossen ist.

Nächste Seite »