Deutschland

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.

Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi.

Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option congue nihil imperdiet doming id quod mazim placerat facer possim assum. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat.

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis.

At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, At accusam aliquyam diam diam dolore dolores duo eirmod eos erat, et nonumy sed tempor et et invidunt justo labore Stet clita ea et gubergren, kasd magna no rebum. sanctus sea sed takimata ut vero voluptua. est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur

Wieder lose Radmuttern an Rettungsfahrzeugen

Oktober 31, 2014

Norderstedt (ots) – Nachdem es zuletzt in der Region Oldenburg (Niedersachsen) mehrere Fälle von gelösten Radmuttern an Rettungsfahrzeugen bzw. Privatwagen von Einsatzkräften gab (wir berichteten), ermittelt jetzt die Polizeistation Norderstedt-Mitte (Schleswig-Holstein) in zwei derartigen Fällen. mehr lesen…

Berlin: Hauptstadt der Eigenunfälle?

Oktober 31, 2014

Berlin (rd.de) – Allein in diesem Jahr sollen in Berlin Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst schon zirka 1000-mal in Unfälle verwickelt worden sein. In mehr als 730 Fällen hätten die Einsatzkräfte Schuld oder Mitschuld getragen, teilten am Mittwoch (29.10.2014) die Deutsche Presse-Agentur und die „Berliner Zeitung“ mit. Die Zahlen wurden offenbar aufgrund einer parlamentarischen Anfrage bekannt. mehr lesen…

Nienstedt: „Lokhalle“ statt RTW-Garage

Oktober 31, 2014

Eisleben/Nienstedt (rd.de) – Der Rettungsdienst im Landkreis Mansfeld-Südharz (Sachsen-Anhalt) kommt nicht zur Ruhe. Nachdem kürzlich gravierende Fehlplanungen bei der neuen Rettungswache in Eisleben bekannt wurden, scheint es jetzt auch bei dem Wachenneubau in Nienstedt Probleme zu geben. mehr lesen…

Aus Müllwagen gerettet

Oktober 30, 2014

Wiesbaden (BF) – Mit Unterstützung eines Technikers der Entsorgungsbetriebe Wiesbaden befreite die Feuerwehr am Dienstag (28.10.2014) einen Mann aus einem Müllwagen. mehr lesen…

Vogelsand löste Großeinsatz aus

Oktober 30, 2014

Köln (BF) – Nachdem Mitarbeiter eines Kaufhauses in der Kölner Innenstadt einen Briefumschlag mit verdächtigem Inhalt geöffnet hatten, wurden am Dienstag (28.10.2014) umgehend Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. mehr lesen…

Baden-Württemberg: Verfassungswidrige Struktur des Rettungsdienstes?

Oktober 30, 2014

Mannheim (rd.de) – Im Zusammenhang mit fehlenden Kapazitäten im Mannheimer Rettungsdienst (wir berichteten) hat sich jetzt der Sicherheitsexperte Professor Dr. Roland Goertz zu Wort gemeldet. In einem Interview mit dem „Mannheimer Morgen“ kritisiert er unter anderem die grundsätzliche Organisation des Rettungsdienstes in Baden-Württemberg. mehr lesen…

DGINA: Dialog mit jungen Notfallmedizinern

Oktober 29, 2014

Nürnberg (pm) – Für den Start in das Fachgebiet „Notfallmedizin“ stellt die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) eine gute Möglichkeit dar, um Nachwuchsmediziner für diese Aufgabe zu gewinnen. mehr lesen…

Notarzt-Mangel: Es liegt nicht nur am Geld

Oktober 29, 2014

Füssen/Aue (rd.de) – Kaum eine Woche vergeht, in der nicht über Notarzt-Mangel berichtet wird. Landauf, landab scheint das Problem bekannt zu sein – und an Bedeutung zuzunehmen, ohne dass spürbar an Lösungen gearbeitet würde. mehr lesen…

Dresden: Leitstellen-Mitarbeiter schlagen Alarm

Oktober 29, 2014

Dresden (rd.de) – Die Mitarbeiter der unter anderem für Dresden zuständigen Großleitstelle in Übigau schlagen Alarm: Immer mehr Aufgaben kämen auf die Disponenten zu, ohne dass hierfür ausreichend Personal zur Verfügung stehe. Der neu gegründete Stadtverband Dresden der Deutschen Feuerwehrgewerkschaft soll jetzt helfen, das Problem zu lösen. mehr lesen…

78-Jährigen aus Hafenbecken gerettet

Oktober 28, 2014

Bremerhaven (BF) – Am späten Freitagabend (24.10.2014) mussten Feuerwehr und Rettungsdienst in Bremerhaven zum Fischereihafen ausrücken, nachdem eine Person ins Hafenbecken gestürzt war. mehr lesen…

Nächste Seite »