Nachrichten

Nach Vergabeverfahren: Rhein-Sieg-Kreis erhält Dämpfer vor Gericht

Juni 28, 2016

Siegburg (rd_de) – Das Oberlandesgericht (OLG) in Düsseldorf hat eine Beschwerde des Rhein-Sieg-Kreises zurückgewiesen. Zuvor wurde durch die Vergabekammer Rheinland die Auftragsvergabe für den Rettungsdienst im Kreis beanstandet. Der Kreis wollte dieser Beanstandung nicht folgen. mehr lesen…

Cuxhaven: 180.000 Euro zusätzlich für die Wattrettung

Juni 27, 2016

Cuxhaven (rd_de) – Die Stadt Hamburg wird sich künftig mit 180.000 Euro an der Wattrettung im Nationalpark Wattenmeer vor Cuxhaven beteiligen. mehr lesen…

Solingen: Ärger nach Rettungsdienst-Vergabe

Juni 24, 2016

Solingen (rd_de) – Die Vergabe des Rettungsdienstes in Solingen sorgt für Ärger und könnte ein juristisches Nachspiel haben. mehr lesen…

Rettungswagen behindert: Gericht spricht Rentner frei

Juni 23, 2016

Hamburg (rd_de) – Das Hamburger Amtsgericht hat am Dienstag (21.06.2016) einen 72-jährigen Rentner freigesprochen. Ihm wurde vorgeworfen, im März 2016 am Hamburger Flughafen einen Rettungswagen (RTW) im Einsatz bewusst blockiert zu haben. mehr lesen…

Europäischer Dachverband für Luftrettung tagt in Baden-Baden

Juni 23, 2016

Baden-Baden (rd_de) – Der Europäische Dachverband für Luftrettung „European HEMS and Air Ambulance Committee“ (EHAC) tagte am 15. und 16. Juni 2016 in Baden-Baden. Unter anderem besprachen die Teilnehmer die zunehmenden Gefahren von privaten Drohnen bei Luftrettungseinsätzen und die Möglichkeiten zur Unfallvermeidung.

DRF Luftrettung (EHAG)

Europäischer Dachverband für Luftrettung tagt in Baden-Baden. Foto: DRF Luftrettung

Rund 50 Experten aus ganz Europa trafen sich im Operation-Center der DRF Luftrettung am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden. Vertreten waren neben Luftrettungsorganisationen auch  Hersteller von Hubschraubern sowie Medizintechnik.

„Wenn es nicht die Menschen in medizinischen Notlagen sind, was ist dann unsere wichtigste Motivation in der Luftrettung?“, fragte EHAC-Präsident Stefan Becker zu Beginn des Symposiums. Der Verband ist deswegen vor allem darum bemüht, die europäische Luftrettung künftig so einheitlich wie möglich zu gestalten. Dadurch soll die Effektivität erhöht werden. In zahlreichen Vorträgen wurden politische, medizinische, flugbetriebliche und technische Aspekte der Luftrettung thematisiert und Anhand von Best Practice-Beispielen erläutert.

(23.06.2016)

Datensatz auf Gesundheitskarte soll Notfall-Behandlung erleichtern

Juni 22, 2016

Berlin (rd_de) – Die Bundesregierung plant zum 1. Januar 2018 die Einführung eines so genannten Notfalldatensatzes (NFD). mehr lesen…

Kooperation zwischen Bayern und Tschechien rückt näher

Juni 17, 2016

München (rd_de) – Die länderübergreifende Rettungsdienst-Kooperation zwischen bayern und Tschechien rückt näher. Das geht aus einer Stellungnahme des Innenministeriums hervor. mehr lesen…

Frakturen bei Kindern – häufiger als vermutet

Juni 17, 2016

Köln (rd_de) – Kinderknochen brechen häufiger als vermutet. Statistische Auswertungen ergaben einen deutlichen Anstieg der Verletzungszahlen in den letzten Jahren. mehr lesen…

Bayern: Können Notärzte künftig Platzverweise erteilen?

Juni 16, 2016

München (rd_de) – Bisher konnten in Bayern nur Polizeibeamte und Einsatzkräfte der Feuerwehr Platzverweise erteilen. Im Innenausschuss des Landtages wurde am Mittwoch (15.06.2016) beraten, ob dieses Recht künftig auch von Notärzten ausgeübt werden kann. mehr lesen…

Smartphone-Assistenten: Im Notfall keine gute Wahl

Juni 16, 2016

Baierbrunn (rd_de) – Smartphone-Assistenten wie Siri (Apple) oder Cortana (Android) erleichtern den Alltag. Aber im Notfall können damit wertvolle Sekunden verloren gehen. mehr lesen…

Seite 1 von 73612345...102030...Letzte »