Berichte

Nadelstichverletzung: Vorgehen und Schutzmaßnahmen

Januar 27, 2016

Bremen (rd.de) – Der Begriff „Nadelstichverletzung“ gilt umgangssprachlich als Sammelbegriff für jegliche Form der Exposition mit Patientenblut. Hierzu zählen vor allem Stich- und Schnittverletzungen, aber auch Spritzer in Auge oder Mund und der Kontakt mit Haut oder Schleimhaut. mehr lesen…

Neue Antikoagulantien: der Marcumar-Ersatz

Januar 25, 2016

Peripheral venous catheter in the vein of human handBremen (rd.de) – Neue Antikoagulantien wie Xarelto, Pradaxa oder Eliquis bilden seit einiger Zeit eine Alternative zu Marcumar. Was aber gilt es zu beachten bei solch einem Blutverdünner? Medikamente dieser Art erhöhen vor allem die Blutungsneigung. Daran ändert auch der Marcumar-Ersatz nichts. mehr lesen…

Katastrophenschutz: Deutschland sucht freiwillige Helfer

Januar 11, 2016

Bremen (rd.de) – Bei Hochwasser helfen? Zuletzt suchte eine Flutkatastrophe Deutschland im Sommer 2013 heim. Damals wurden die ausgebildeten Kräfte der Hilfsorganisationen extrem gefordert im Katastrophenschutz. Deutschland befand sich im Ausnahmezustand. Doch es gab unzählige Bürger, die freiwillig im Hochwasser helfen wollten. mehr lesen…

Vernebelung von Medikamenten

Januar 8, 2016

Patient in oxigen maskBern (rd.de) – Die Inhalation von Medikamenten ist seit Jahrhunderten bekannt. Vor allem, wenn die Diagnose „verengte Bronchien“ lautet, kann diese Technik hilfreich sein. Der Rettungsdienst vernebelt beispielsweise zur Behandlung von Asthma, COPD oder schwerer Bronchitis die notwendigen Medikamente. mehr lesen…

Recht im Rettungsdienst: Arbeitsrecht

Dezember 2, 2015

Recht im Rettungsdienst ArbeitsrechtBremen (rd.de) – Das Thema „Recht“ spielt im Rettungsdienst eine wichtige Rolle. Das gilt besonders für das Fachgebiet des Arbeitsrechts: Überstunden, Bereitschaftsdienst, Nachtschicht und die Dienstplangestaltung sind immer wieder Gründe für Ärger. Unser eDossier „Recht im Rettungsdienst: Arbeitsrecht“ liefert Antworten auf die wichtigsten Rechts-Fragen, die ein Notfallsanitäter, Rettungsassistent oder Rettungssanitäter hat. mehr lesen…

Intensivtransport: Herausforderung fürs Rettungswagen-Team

November 30, 2015

Beatmungsgerät Draeger Oxylog 2000+Bremen (rd.de) – Ein außerplanmäßiger Intensivtransport kann ein Rettungswagen-Team in arge Bedrängnis bringen. Gänzlich unvorbereitet, sind solche Einsätze gefährlich. Unser kleiner „Intensivtransportkurs“ hilft dem Notfallsanitäter und Rettungsassistenten, diese Situationen besser zu meistern. mehr lesen…

ERC Guidelines 2015: die neuen Leitlinien als eDossier

November 27, 2015

ERC Guidelines 2015Bremen (rd.de) – Die ERC Guidelines 2015 sind im Oktober veröffentlich worden. Erster Eindruck nach Studium der Reanimations-Leitlinien: Es gibt einige Neuerungen, wenngleich sie meist im Detail liegen. Neben allen wichtigen Änderungen, die sich durch die neuen Leitlinien ergeben, finden Sie in unserem eDossier vor allem zahlreiche Tipps für eine effektive Reanimation. mehr lesen…

Zu hohe Infarktsterblichkeit außerhalb der Klinik

Oktober 30, 2015

Herzinfarkt-VersorgungFrankfurt/Main (DHS) – Die Deutsche Herzstiftung (DHS) und Notfallmediziner beklagen die weiterhin hohe Zahl von mehr als 55.000 Menschen, die pro Jahr in Deutschland an einem Herzinfarkt sterben. Mehr als die Hälfte der Herzinfarktpatienten sterben, noch bevor sie eine Klinik erreichen. Anlässlich der Herzwoche im November 2015 will die DHS bundesweit die Bevölkerung informieren. mehr lesen…

ERC: Neue Guidelines für die Reanimation

Oktober 15, 2015

ERC-Guidelines-2015Köln (rd.de) – Für die Versorgung von Patienten mit Kreislaufstillstand gibt es seit heute (15.10.2015) neue Leitlinien zur kardiopulmonalen Reanimation. Sie wurden vom European Resuscitation Council (ERC) erstellt und sind auch in deutscher Sprache erhältlich. Während zentrale Aussagen zur Durchführung einer Reanimation im Wesentlichen beibehalten wurden, haben sich im Vergleich zu den Leitlinien aus dem Jahr 2010 viele Bewertungen und Details geändert. mehr lesen…

ASB Berlin: Sanitätsdienst im Olympiastadion

Oktober 12, 2015

ASB Berlin im Olympiastadion_580Berlin (rd.de) – Der ASB Berlin ist im Berliner Olympiastadion zu Hause. Immer, wenn Hertha BSC zu seinen Heimspielen antritt, ist auch der Arbeiter-Samariter-Bund Berlin gefordert. Bis zu 75.000 Menschen finden im Olympiastadion Platz. mehr lesen…

Seite 1 von 10012345...102030...Letzte »