Magazin

RKiSH regelt BTM-Gabe durch Rettungsfachkräfte

September 1, 2015

RKISHItzehoe (RKiSH) – Die Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) und das Klinikum Itzehoe starten am heutigen Dienstag (01.09.2015) einen ärztlichen Telefondienst. Er wird es möglich machen, dass Rettungsassistenten und Notfallsanitäter eine medikamentöse Schmerzbehandlung auch ohne Notarzt vor Ort durchführen können. mehr lesen…

Studie: Täglich fast 30 Suizide in Deutschland

August 31, 2015

TK-PressefotoLeipzig (idw) – Der Tod des Fußball-Nationalspielers Robert Enke beherrschte im November 2009 die Schlagzeilen. Die damalige Berichterstattung über den Suizid des Sportlers beeinflusste einer Studie zufolge das Stigma gegenüber der Krankheit „Depression“ positiv. Die Deutschen seien seitdem eher bereit, bei Depression professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, ergab ein internationales Forschungsprojekt zur Aufklärung über Depression und Suizidprävention (OSPI-Europe). mehr lesen…

Partydrogen: Symptome erkennen, richtig behandeln

August 28, 2015

Shooting für RettMag mit Gaby Schwarz, Nicole Seidens, Jasmin, Maggie Keltsch

Bremen (rd.de) – Waren es vor einigen Jahren Alkohol, Cannabis oder Kokain, die als „Partydrogen“ gehandelt wurden, rückten in den letzten Jahren wesentlich härtere Substanzen in den Fokus. Der Begriff „Partydroge“ verharmlost dabei die hohe Suchtgefahr und führt immer wieder dazu, dass die Wirkungen und damit auch die Risiken unterschätzt werden. Ein aktueller Überblick. mehr lesen…

Rettungsdienst Schweiz: Top-Thema im neuen Rettungs-Magazin

August 28, 2015

Bremen (rd.de) – Wer sich als Deutscher ins Abenteuer „Rettungsdienst Schweiz“ stürzen möchte, muss einige Hürden meistern. Im aktuellen Rettungs-Magazin geben wir Tipps für die Stellensuche. Weitere Themen sind die präklinische Demenz-Therapie und der Malteser-Rettungsdienst in Frankfurt/Main. mehr lesen…

Überregionaler Stromausfall: Die Folgen für den Rettungsdienst

August 27, 2015

shooting füer RettMag Thema StromausfallBremen (rd.de) – Was wäre, wenn in ganz Norddeutschland für 18 Stunden der Strom ausfiele? Vor welchen Herausforderungen stünden Einsatzleitung und Rettungsfachpersonal in einer solchen Situation? Anhand eines fiktiven Beispiels zeigen wir die möglichen Folgen. mehr lesen…

Tipps und Wissen: Benzodiazepine

August 26, 2015

Bremen (rd.de) – Ob intravenös oder nasal appliziert, Benzodiazepine gehören zu den am häufigsten eingesetzten Medikamenten im Rettungsdienst. Grund hierfür ist ihr großes Wirkungsspektrum als Sedativa, Antikonvulsiva und Anxiolytika. Lesen Sie, was Sie über diese Medikamentengruppe wissen sollten. mehr lesen…

15 Praxistipps zur Kommunikation mit Hörbehinderten

August 25, 2015

Lauf (rd.de) – In Deutschland leben rund 14 Millionen hörbehinderte Menschen. Wenn sie Unterstützung durch den Rettungsdienst brauchen, kommt es häufig zu Problemen: Die Retter sind in der Regel nicht auf die Behinderung vorbereitet – und die Hilfesuchenden werden nervös, wenn sie sich nicht verständlich machen können. mehr lesen…

PSNV für Rettungsfachkräfte: eine Todesnachricht überbringen

August 24, 2015

Bremen (rd.de) – Der Tod eines jungen Menschen birgt immer eine besondere Tragik in sich. Notärzte, Rettungsfachkräfte und Mitarbeiter von PSNV-Teams müssen deshalb wissen, wie sie eine Todesnachricht überbringen, wenn ein Kind verstorben ist. mehr lesen…

Unterlassene Hilfeleistung: Strafe fürs Wegschauen

August 21, 2015

Bremen (rd.de) – Viele Menschen scheinen keine Erste Hilfe leisten zu wollen, weil sie rechtliche Konsequenzen befürchten. Zu Recht? Unterlassene Hilfeleistung: Strafe droht nur demjenigen, der bewusst wegschaut. Hier die klassischen Argumente von Erste-Hilfe-Muffeln – und was man ihnen erwidern kann. mehr lesen…

8 Punkte, an denen Sie einen guten NEF-Fahrer erkennen

August 20, 2015

Bremen (rd.de) – Die Fahrer von Notarzteinsatzfahrzeugen (NEF) spielen in der Wahrnehmung vielfach eine untergeordnete Rolle. Sie chauffieren den Arzt zum Patienten, nehmen dessen Daten auf und kümmern sich um die Voranmeldung. Ist das alles? Nein! Welche Kompetenzen ein NEF-Fahrer besitzen sollte. mehr lesen…

Nächste Seite »