Magazin

Zugunglück Bad Aibling: Wie der Einsatz ablief

Juni 24, 2016

Zugunglück Bad Aibling_Schrank_580Bremen (rd_de) – Das Zugunglück von Bad Aibling im Februar 2016 ist einer der schwersten Bahnunfälle der letzten Jahre (s. Foto). In der neuesten Ausgabe des Rettungs-Magazins lesen Sie den Fallbericht zu diesem außergewöhnlichen Einsatz. Darüber hinaus erfahren Sie, wie der Rettungsdienst bei Hitzeschlag & Co. helfen kann und was die Highlights der 16. RETTmobil in Fulda waren. mehr lesen…

Kostenloses eDossier: Einsatzfahrzeuge auf der RETTmobil 2016

Juni 21, 2016

OLYMPUS DIGITAL CAMERABremen (rd_de) – Bereits zum 16. Mal fand dieses Jahr die RETTmobil in Fulda statt. Im Mittelpunkt standen traditionell wieder Rettungswagen und Krankenwagen namhafter Aussteller aus dem In- und Ausland. In diesem kostenlosen eDossier finden Sie eine Übersicht über rund 50 neue Einsatzfahrzeuge, die auf der Messe ausgestellt wurden. mehr lesen…

BTM-Gabe: Staatsanwaltschaft stellt Verfahren ein

Juni 20, 2016

e9fe1e33-35e0-45ef-abb5-f9f8465ca0f0Stuttgart (rd_de) – Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden hat das Verfahren gegen einen Rettungsassistenten, der eigenmächtig einem Notfallpatienten Morphium verabreicht hatte (wir berichteten), eingestellt. mehr lesen…

Überregionaler SEG-Einsatz: So wird das „Auswärtsspiel“ ein Erfolg

Juni 17, 2016

Bremen (rd.de) – Naturkatastrophen und Großereignisse wie eine Fußball-WM beschäftigen in Deutschland fast jährlich zahllose Mitarbeiter des Rettungsdienstes und von Katastrophenschutz-Einheiten. Wir erklären hier, wie sich die Helfer auf den überregionalen Einsatz einer Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) vorbereiten können – von der Vorbereitung und Alarmierung über den Einsatz bis hin zur Rückverlegung an den Heimatstandort. mehr lesen…

Selbstanzeige nach BTM-Gabe

Juni 15, 2016

BTM-Gabe_580Stuttgart (rd_de) – Mit einer Selbstanzeige reagierte ein Rettungsassistent aus Baden-Württemberg, nachdem er eigenverantwortlich einem Notfallpatienten 2 mg Morphin verabreicht hatte. mehr lesen…

Auslandseinsatz: Als Notfallsanitäter nach China

Juni 14, 2016

RD in China_580Bremen (rd_de) – Die Björn-Steiger-Stiftung ist beauftragt worden, in der chinesischen Stadt Jieyang ein Rettungswesen nach deutschem Vorbild aufzubauen und zu betreiben (wir berichteten). In der Anfangsphase werden Notfallsanitäter aus Deutschland benötigt, um in leitender Funktion eingesetzt zu werden. Dr. Stefan Lührs, Ärztlicher Leiter des Projekts, erklärt im Gespräch mit www.rettungsdienst.de, was Bewerber wissen müssen. mehr lesen…

Intensivtransport: Herausforderung fürs Rettungswagen-Team

Juni 13, 2016

Beatmungsgerät Draeger Oxylog 2000+Bremen (rd.de) – Ein außerplanmäßiger Intensivtransport kann ein Rettungswagen-Team in arge Bedrängnis bringen. Gänzlich unvorbereitet, sind solche Einsätze gefährlich. Unser kleiner „Intensivtransportkurs“ hilft dem Notfallsanitäter und Rettungsassistenten, diese Situationen besser zu meistern. mehr lesen…

Gefahren durch Starkregen und Sturzfluten

Juni 8, 2016

Hochwasser und Überflutung in SteyrBremen (rd_de) – Starkregen und Sturzfluten forderten in den vergangenen Tagen immer wieder die Einsatzkräfte in vielen Teilen Deutschlands. Sie setzen sich dabei zum Teil denselben Risiken wie bei einem Hochwassereinsatz aus. Hintergründe und Tipps, wie Gefahr vermieden und taktisch richtig vorgegangen wird. mehr lesen…

Medizinische Abkürzungen helfen bei der Versorgung

Juni 2, 2016

Bremen (rd.de) – Mit Einführung standardisierter Versorgungskonzepte hat auch die Zahl so genannter Merkhilfen rapide zugenommen. APGAR, SAMP-LE(R) und nicht zuletzt das ABCDE-Schema dürften bekannte medizinische Abkürzungen sein. Jeder Buchstabe steht dabei für ein Symptom oder Charakteristikum. Doch es gibt weitaus mehr Akronyme, die einem Notfallsanitäter, Rettungsassistenten oder Rettungssanitäter helfen können, wichtige Dinge im Einsatz nicht zu übersehen. mehr lesen…

Spineboard: Anleitung zur richtigen Anwendung

Mai 31, 2016

Spineboard_580Bremen (rd.de) – Das Spineboard setzt sich seit geraumer Zeit im deutschen Rettungsdienst zusehend durch. Wer es richtig anwenden möchte, benötigt neben solch einem Wirbelsäulenbrett auch eine Zervikalstütze, ein Kopffixierungssystem sowie eine Fixierspinne. Was Rettungsdienst-Mitarbeiter darüber hinaus wissen müssen, steht in unserer „Spineboard-Anleitung“. mehr lesen…

Seite 1 von 13512345...102030...Letzte »