Magazin

AnzeigeDas Cat S60 bei der Freiwilligen Feuerwehr Haiterbach

Dezember 5, 2016

160423_SebastianLinder_CAT_S60_1350 (1)Bremen (Advertorial) – Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera unterstützt die Feuerwehrleute am Einsatzort, schnell wichtige Informationen zu sammeln und darauf basierend zum Teil lebensrettende Entscheidungen zu treffen. „Unsere Hauptaufgabe ist es primär, Menschenleben zu retten und auch zu schützen“, erklärt Patrick Brezing, Zugführer und Abteilungskommandant der Freiwilligen Feuerwehr Haiterbach. Aber auch der Schutz von Sachwerten wie Häuser, Fahrzeuge und Einrichtungen gehört zum Aufgabenspektrum der Feuerwehr. mehr lesen…

Die „Weihnachtswelt 2016“ wartet auf Sie!

Dezember 1, 2016

Grafik Weihnachtswelt 2016_290Bremen (rd_de) – Willkommen in der „Weihnachtswelt 2016“ von rettungsdienst.de und dem Rettungs-Magazin! Bis zum 19. Dezember 2016 haben Sie die Gelegenheit, sich in unsere Weihnachtswelt entführen zu lassen und attraktive Angebote zu entdecken. Wir laden Sie herzlich ein! Lassen Sie sich überraschen! mehr lesen…

Spineboard: Anleitung zur richtigen Anwendung

November 30, 2016

Spineboard_580Bremen (rd.de) – Wer das Spineboard richtig anwenden möchte, benötigt neben solch einem Wirbelsäulenbrett auch eine Zervikalstütze, ein Kopffixierungssystem sowie eine Fixierspinne. Was Rettungsdienst-Mitarbeiter darüber hinaus wissen müssen, steht in unserer „Spineboard-Anleitung“. mehr lesen…

Berufshaftpflicht für Mitarbeiter im Rettungsdienst

November 28, 2016

Recht im Rettungsdienst ArbeitsrechtBremen (rd_de) „Wenn mal was schiefgeht – kein Problem, dafür sind Sie über uns versichert.“ Diese Worte hat schon mancher Rettungsdienst-Mitarbeiter gehört. Eine Berufshaftpflichtversicherung, wie sie beispielsweise Ärzte oder Anwälte nachweisen müssen, wäre sinnvoller. Aber nur eine Minderheit der Notfallsanitäter und Rettungsassistenten dürfte sie besitzen. mehr lesen…

Traumatologie: Amputationsverletzungen versorgen

November 25, 2016

10/39 Replantatbeutel Replantatset Amputat AmputatversorgungBremen (rd_de) – Die Voraussetzungen für eine Replantation können bereits bei der Erstversorgung der Amputationsverletzung wesentlich beeinflusst werden. Entscheidend für das Ergebnis ist die korrekte Behandlung von Amputaten und Amputationsstümpfen am Einsatzort und während des Transportes. mehr lesen…

Dyspnoe: Akute Atemnot und ihre Ursachen

November 24, 2016

Atemnoz, DyspnoeBremen (rd.de) – Das Leitsymptom „Dyspnoe“ spielt im Rettungsdienst eine wichtige Rolle. Schätzungsweise sind acht bis zehn Prozent aller Einsätze auf eine akute Atemnot zurückzuführen. Regionale und vor allem jahreszeitliche Unterschiede spielen dabei eine wesentliche Rolle. mehr lesen…

8 Tipps, damit Retter gesund bleiben

November 23, 2016

Gesundheitsfoerderung im RettungsdienstBremen (rd.de) – Prävention und Gesundheitsförderung werden immer noch von vielen Rettungsdienst-Mitarbeitern vernachlässigt. Wir geben acht einfach umzusetzende Tipps, wie sich persönliche Fitness und Wohlbefinden auch im Rettungsdienst-Alltag erzielen lassen. mehr lesen…

10 Dinge, wie Übungen ein Erfolg werden

November 21, 2016

Übung Hahnweide 2013Bremen (rd.de) – Übung macht den Meister: Das Sprichwort trifft uneingeschränkt auch auf die Bewältigung von Großschadenslagen zu. Gleichwohl gibt es viele Details, die vor, während und nach einer Übung zu bedenken sind. Sehen Sie unsere 10-Punkte-Liste. mehr lesen…

Hypovolämischer Schock: Erstmaßnahmen im Rettungsdienst

November 16, 2016

Hypovolaemischer Schock-580Bremen (rd.de) – Als Hypovolämie oder Volumenmangel wird die Verminderung der im Kreislauf zirkulierenden Blutmenge bezeichnet. Der hypovolämische Schock – auch Volumenmangelschock genannt – stellt dabei die Maximalausprägung einer Hypovolämie dar. Sie ist die in der Notfallmedizin am häufigsten anzutreffende Schockform. mehr lesen…

Berufseinstieg: 20 Tipps damit es klappt (Tipps 16 bis 20)

November 14, 2016

EC 135 Einladen eines PatientenBremen (rd.de) – Der Berufseinstieg kann Probleme bereiten. Ein stressiges Arbeitsumfeld und eine verantwortungsvolle Tätigkeit fordern von Anfang an volle Aufmerksamkeit. Um die nötige Routine zu bekommen, ist es wichtig, sich immer wieder auf die Grundlagen zu besinnen. Wir haben 20 Tipps zusammengestellt, die den Einstieg in den Beruf erleichtern sollen. In den Tipps 16 bis 20 wird zum Beispiel erläutert, worauf bei einem RTH-Einsatz zu achten ist und wie die Abwicklung von Großschadenslagen abläuft.  mehr lesen…

Seite 1 von 13712345...102030...Letzte »