Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz: Notärzte sind Mangelware

September 17, 2014

Trier (rd.de) – An 62 Prozent aller Notarzt-Standorte in Rheinland-Pfalz ist es schwierig, einen Mediziner zu finden, der den Notfalldienst übernimmt. Dies scheint aus einer Stellungnahme des rheinland-pfälzischen Innenministeriums hervorzugehen, aus der die Zeitung „Volksfreund“ zitiert. mehr lesen…

Jahrmarktswache mit Leitstelle vernetzt

August 20, 2014

Bad Kreuznach (DRK) – Erstmals vernetzt der DRK-Kreisverband Bad Kreuznach in diesem Jahr anlässlich des Kreuznacher Jahrmarkts seine Sanitätswache auf dem Veranstaltungsgelände mit der Integrierten Leitstelle (ILS) für Rettungsdienst und Feuerwehr in Bad Kreuznach. mehr lesen…

Fliegerbombe in Bad Kreuznach: Leitstelle evakuiert

August 6, 2014

In Bad Kreuznach musste die ILS wegen einer Fliegerbombe evakuiert werden. Foto: Köhler/DRK

In Bad Kreuznach musste die ILS wegen einer Fliegerbombe evakuiert werden. Foto: Köhler/DRK

Bad Kreuznach (DRK) – Weil in Bad Kreuznach eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft wurde, musste am Montag (04.08.2014) die Integrierte Leitstelle für Rettungsdienst und Feuerwehr (ILS) der DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe gGmbH für einige Stunden evakuiert werden. mehr lesen…

Mainz: Schmerzhafter Sturz auf Sportboot

Juli 23, 2014

Mainz (BF) – In der Leitstelle der Feuerwehr Mainz ging am Montag (21.07.2014) gegen 12:30 Uhr der Notruf eines Sportbootfahrers ein. mehr lesen…

Drei Verletzte bei Gefahrguteinsatz

Juli 4, 2014

Bad Kreuznach (rd.de) – Auf einem Speditionsgelände in Bad Kreuznach trat Donnerstagmorgen (03.07.2014) Gefahrstoff aus. Zwei Mitarbeiter kamen aufgrund von Atemwegsreizungen in ein Krankenhaus, ebenso ein Feuerwehrmann, der über Kreislaufprobleme klagte.

Ein 1.000-Liter-Behälter hatte leckgeschlagen. Es traten etwa 500 Liter Terracine, ein Vorprodukt der Opionsäure, in einer Lagerhalle aus. Die atemwegreizende Flüssigkeit breitete sich aus. Mitarbeiter benachrichtigten per Notruf die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Bad Kreuznach. Diese alarmierte gegen 9.15 Uhr die Feuerwehr und den DRK-Rettungsdienst.

Die Einsatzkräfte räumten zunächst die gesamte Halle und die angrenzenden Räumlichkeiten. Zwei Personen hatten Atemwegbeschwerden. Sie wurden zunächst rettungsdienstlich versorgt und kamen dann in ein Kreuznacher Krankenhaus.

Unter Atemschutz gingen Trupps der Feuerwehr in das Gebäude vor, um den Stoff mithilfe von Bindemittel aufzunehmen. Zudem wurden Messungen rund um die Halle und in Nachbargebäuden durchgeführt. Anschließend wurden die Räumlichkeiten belüftet. Nach Rücksprache mit dem Klärwerk spült die Feuerwehr auch den Kanal.

Im Laufe des Einsatzes meldete sich ein Feuerwehrmann mit Kreislaufproblemen beim Rettungsdienst. Er war zuvor unter Atemschutz im Innenangriff. Er wurde erstversorgt und zur weiteren Behandlung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Mainz: Einsatz durch Schaulustige behindert

Juni 2, 2014

Mainz (BF) – Bei ihrem Bemühen, zwei absturzgefährdete Personen von einem Schrägdach zu retten, wurden Polizei und Feuerwehr in Mainz am Dienstag (27.05.2014) massiv von Schaulustigen behindert. mehr lesen…

Girlsday: Neugierig auf Beruf der Notfallsanitäterin

März 31, 2014

Notfallsanitäterinnen von morgen: Girlsday beim DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe. Foto: DRK

Notfallsanitäterinnen von morgen: Girlsday beim DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe. Foto: DRK

Mainz (DRK) – Für den Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe des Deutschen Roten Kreuzes war der diesjährige Girlsday (27.03.2014) ein voller Erfolg. mehr lesen…

Urteil: Keine Kündigung bei respektlosem Verhalten

Februar 12, 2014

Nürnberg (pm) – Äußert sich ein Rettungssanitäter im Dienst des Öfteren ungebührlich und abfällig, ist solch ein Verhalten Grund für eine Abmahnung, nicht unbedingt aber für eine Kündigung. Das hat das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz entschieden (Az. 10 Sa 66/13). mehr lesen…

Libanesen besuchen DRK-Rettungsdienst

Januar 24, 2014

Mainz (DRK) – Der Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe des Deutschen Roten Kreuzes konnte am Mittwoch (22.01.2014) Besuch aus dem Libanon begrüßen. mehr lesen…

Pkw fährt in Gruppe von Soldaten

Januar 24, 2014

Mayen (pol) – In der Nähe von Mayen (Vulkaneifel) ist am Mittwochabend (22.01.2014) ein Pkw gegen 18:40 Uhr in eine Marsch-Kolonne der Bundeswehr gefahren. mehr lesen…

Nächste Seite »