Nordrhein-Westfalen

NEF kollidiert mit Ackerschlepper

Mai 26, 2015

Minden (ots) – Auf der Lübbecker Straße in Minden ereignete sich am Sonntagabend (24.05.2015) ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines Notarzt-Einsatzfahrzeugs schwer verletzt wurde. mehr lesen…

Video-Tipp: Bericht über Aachener Telenotarzt-System

Mai 13, 2015

Köln (rd.de) – Das TV-Magazin „Quarks & Co“ des WDR hat am 12.05.2015 einen Video-Beitrag über das  Aachener Telenotarzt-System online gestellt. Das System überträgt digital die Vitaldaten und Bildmaterial aus dem Rettungswagen an einen stationär gebundenen Notarzt (wir berichteten). Wie genau das in der Praxis aussieht, zeigt der Beitrag. Darüber hinaus wird auch auf die Grenzen des Systems eingegangen.

Link zum Video: Telenotarzt – Der Retter über Datenleitung

(13.05.2015)

Telenotarzt in Aachen_Bericht

Szene aus dem Bericht über das Aachener Telenotarzt-System. Screenshot: WDR Mediathek

Standortoptimierung: auch flexible Wachen nutzen

Mai 4, 2015

Bochum (idw) – Nur acht bis zehn Minuten dürfen in Städten vergehen, bis Rettungskräfte nach einem Notruf am Ort des Geschehens eintreffen. Um diese Zeiten einhalten zu können, ist folgende Frage zu beantworten: Wo sollen wann die Rettungsfahrzeuge stationiert werden, damit alle Orte im Stadtgebiet bestmöglich erreicht werden können? Ein Team der Ruhr-Uni Bochum fand jetzt in Kooperation mit der Feuerwehr Bochum die Antwort. mehr lesen…

Aachen: Fazit nach einem Jahr Telenotarzt-Dienst

April 24, 2015

Aachen (rd.de) – Über 1500 Rettungseinsätze in Aachen sind seit April 2014 erfolgreich telemedizinisch unterstützt worden. Eine Verbesserung in der Notfallversorgung und eine Entlastung der Notärzte sei, nach Angaben des Unternehmens P3 telehealthcare, somit möglich. mehr lesen…

Pilotprojekt: Ersthelfer-App alarmiert freiwillige Helfer

April 21, 2015

Gütersloh (rd.de) – Die App “Mobile Retter” wird derzeit in Gütersloh erprobt. Die App alarmiert parallel zu den Rettungsdiensten freiwillige Ersthelfer, die sich in der Nähe des Notfallpatienten befinden. So kann gerade in kritischen Situation, beispielsweise Herzstillstand, noch schneller mit den Hilfeleistungsmaßnahmen begonnen werden. mehr lesen…

H:G-Studiengang „Präklinische Versorgung und Rettungswesen“

April 2, 2015

Berlin (pm) – Die Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst (H:G) Berlin hatte von Herbst 2010 bis Herbst 2014 den Bachelor-Studiengang „Sanitäts- und Rettungsmedizin“ angeboten. Mehrere Hundert schrieben sich ein. Die Studierenden hatten bei Studienbeginn entweder bereits eine RettAss-Ausbildung absolviert oder sie absolvierten die verkürzte Ausbildung zum RettAss parallel zum Hochschulstudium. mehr lesen…

NRW-Ministerin Steffens: „Telemedizin kann Leben retten“

März 31, 2015

Münster (idw) – Mit Vertretern des Universitätsklinikums Münster (UKM) und der Bundesärztekammer diskutierte am Freitag (27.03.2015) Barbara Steffens, Gesundheitsministerin in Nordrhein-Westfalen, über das Thema Telemedizin. Studienergebnisse belegen den hohen Nutzen bei akuten Notfällen. Die Ministerin zeigte sich überzeugt, dass Telemedizin dazu beitrage, Leben zu retten. mehr lesen…

Gefährlicher Sturz auf Wasserskibahn

März 30, 2015

Paderborn (ots) – Schwere Verletzungen zog sich am Sonntag (29.03.2015) ein 24-jähriger Wakeboarder auf einer Wasserskianlage in Paderborn zu. mehr lesen…

Ratingen und Heiligenhaus kooperieren im Rettungsdienst

März 27, 2015

Heiligenhaus (rd.de) – Vertreter der Städte Ratingen und Heiligenhaus (Kreis Mettmann) unterzeichneten am Mittwoch (26.03.2015) eine Vereinbarung zum Zusammenschluss ihrer Rettungsdienste. Ein Ziel ist die schnellere Versorgung der Bevölkerung bei Notfällen. mehr lesen…

Monteur saß in 14 Meter Höhe fest

März 25, 2015

Gelsenkirchen (BF) – In 14 Meter Höhe saß am Montagvormittag (23.03.2015) ein Monteur im Korb einer defekten Hubarbeitsbühne fest. Die Berufsfeuerwehr konnte ihn unverletzt retten. mehr lesen…

Nächste Seite »