Hessen

15. RETTmobil: Mehr als 460 Aussteller erwartet

März 19, 2015

Fulda (rd.de) – Vom 6. bis 8. Mai 2015 wird Fulda erneut zum Branchentreff für Unternehmen und Mitarbeiter des Rettungswesens. Über 460 Anbieter aus 20 Ländern werden in diesem Jahr zur 15. RETTmobil in Fulda erwartet. Wegen der Interschutz, die wenige Wochen später in Hannover stattfinden wird, rechnen die Organisatoren mit einer etwas schwächeren Beteiligung von Unternehmen aus dem Brandschutzsektor. mehr lesen…

Wohnungsbrand: Bewohner sprangen aus den Fenstern

März 19, 2015

Stadtallendorf (rd.de) – Am Dienstagmorgen (17.03.2015) führte ein Brand in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem Großeinsatz für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Durch starke Rauchentwicklung war das Treppenhaus nicht mehr als Fluchtweg zu nutzen. Vereinzelt sprangen Bewohner deshalb aus Fenstern. Dabei zogen sie sich schwere Verletzungen zu. Bis zu 50 Rettungskräfte aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf waren im Einsatz. mehr lesen…

Frankfurt: Demonstranten attackieren Einsatzkräfte

März 18, 2015

Frankfurt am Main (rd.de) – Statt friedliche Demonstrationen begleiteten schwere Ausschreitungen die Eröffnungen der neuen Zentrale der Europäischen Zentralbank (EZB) am Mittwoch (18.03.2015) in Frankfurt am Main. Polizeifahrzeuge brannten, die Feuerwehr wurde mit Steinen beworfen und so genannte Krähenfüße gefährdeten Alarmfahrten von Rettungskräften. mehr lesen…

Last stürzt von Baukran – Arbeiter verletzt

März 12, 2015

Frankfurt/Main (BF) – In Frankfurt-Ostend wurde am frühen Dienstagabend (10.03.2015) ein Arbeiter verletzt, als er auf einer Baustelle von einer Last getroffen wurde. mehr lesen…

Frankfurt: Rettung aus dem Main und große Suchaktion

März 4, 2015

Frankfurt am Main (BF) – Die Berufsfeuerwehr Frankfurt rettete am frühen Mittwochmorgen (04.03.2015) einen Mann aus dem Main. Notarzt und Rettungsdienst versorgten den stark unterkühlten Patienten.

Um 5.45 Uhr erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr Frankfurt zur Menschenrettung aus dem Wasser an die Südseite des Mains. Die Einsatzkräfte orteten eine männliche Person im Wasser, die sich an einen Brückenpfeiler der Main-Neckar-Brücke klammerte.

Die Besatzung des Rettungsschnellbootes der Feuerwehr gelang wenige Minuten später zu dem Mann und konnte die Person aufnehmen. An Land übergaben die Helfer den Patienten an den Rettungsdienst. Er wurde notärztlich versorgt.

Der Mann erklärte, er hatte eine Frau retten wollen, die von der Friedensbrücke aus ins Wasser gesprungen sei. Daraufhin leitete die Feuerwehr gemeinsam mit Polizei und Wasserschutzpolizei eine große Suchaktion ein – am Ufer und auf dem Main. Ein Polizeihubschrauber und Boote kamen zum Einsatz. Doch die Suche blieb ohne Erfolg.

Hohe CO-Konzentration beendete Geburtstagsfeier

Februar 23, 2015

Dietzenbach (ots) – 21 Personen wurden am Freitagabend (20.02.2015) durch Kohlenmonoxid in einer Gaststätte in Dietzenbach verletzt. mehr lesen…

Grippewelle: Rettungsdienst mehrfach betroffen

Februar 20, 2015

Frankfurt/Main (rd.de/BF) – Von der aktuellen Grippewelle ist der Rettungsdienst in mehrfacher Form betroffen. Neben einer deutlichen Zunahme von Einsätzen fehlen – krankheitsbedingt – auch zahlreiche Einsatzkräfte. mehr lesen…

Kassel: Kind stirbt bei Wohnungsbrand

Februar 19, 2015

Kassel (pol/BF) – Gegen 09:00 Uhr am Montagmorgen (16.02.2015) erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Kassel ein Notruf über eine brennende Wohnung in der Ihringshäuser Straße. mehr lesen…

Mantrailer finden vermisste Person

Januar 20, 2015

Frankfurt/Main (BF) – Am frühen Sonntagmorgen (18.01.2015) unterstützen zwei Personen- und Vermisstenspürhunde (Mantrailer) der Fachgruppe Rettungshunde der Feuerwehr Frankfurt/Main bei der Suche nach einer vermissten Person im Main-Taunus-Kreis. mehr lesen…

Keine Vorteile durch Leitstellen-Fusion

Januar 7, 2015

Korbach (rd.de) – Hessens Sozialminister Stefan Grüttner hatte Anfang Oktober letzten Jahres die Fusion von Leitstellen gefordert. Dies würde aber nicht zuletzt am „Egoismus der Kommunen“ scheitern, sagte er damals im Landtag (wir berichteten). Jetzt stellte der Landkreis Waldeck-Frankenberg für sich fest, dass eine solche Fusion keine Vorteile brächte. mehr lesen…

Nächste Seite »