Schutzengel im Einsatz


München (BF) – Zwei junge Männer hatten Dienstagmittag (26.02.2013) großes Glück bei einem Verkehrsunfall in der bayerischen Landeshauptstadt München. Auf schneebedeckter Fahrbahn war ihr Opel Corsa seitlich auf Höhe der Beifahrertür in die Deichsel eines abgestellten Lkw-Anhängers gerutscht.

Die Deichsel bohrte sich von der Beifahrertür aus quer durch den Pkw bis zur Fahrertüre. Der 22-jährige Beifahrer wurde eingeklemmt, der 21-jährige Fahrer konnte den Kleinwagen mit Hilfe von Passanten verlassen. Angerückte Einsatzkräfte der Feuerwehr München sicherten zunächst das Fahrzeug. Ein Notarztteam versorgte den eingeklemmten Beifaher. Er hatte jedoch keine schweren Verletzungen erlitten.

In Absprache mit dem Notarzt entfernte die Feuerwehr die Fahrertüre und hob die Deichsel soweit an, dass der Beifahrer das Fahrzeug verlassen konnte. Obwohl die beiden Insassen wie durch ein Wunder nur leicht verletzt warten, kamen sie zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus.

Den genauen Unfallhergang untersucht die Polizei zur Stunde noch. An dem Opel Corsa entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?