TÜV Rheinland Akademie setzt auf Kleingruppentraining


Mehr Ausrüstung für Kleingruppentraining

Mehr Ausrüstung für Kleingruppentraining

Neuwied (TÜV) – Zur Umsetzung des Ausbildungskonzepts für ein Kleingruppentraining, hat die TÜV Rheinland Akademie GmbH Privatschule für den Rettungsdienst ihr Material erweitert.

Gerade in den Bereichen Innere Medizin, Trauma, Reanimation und Pädiatrie setzt man in Zukunft auf die Ausbildung der angehenden Rettungsassistenten in Kleingruppen von max. 5 Auszubildenden. Dies soll die praktischen Fähigkeiten erhöhen und das kritische überdenken der Maßnahmen am Patienten fördern.

Daher wurde nun eine der umfangreichsten Materialerweiterung seit bestehen der Einrichtung abgeschlossen. Jeweils vier Rucksäcke / Taschen Pädiatrie, Trauma und Innere Medizin (inkl. Pulsoxymeter), sechs Erwachsenen-Spineboards, zwei Kinder-Spineboards, sechs Ambu Uni Man, 2 Ambu BLS Junioren, vier Cardiac Science AED Trainer und zwei Cardiac Science AED plus/pro erweitern nun den Ausbildungssatz der Rettungsdienstschule.

Auch findet das umfangreiche Material seinen Einsatz im Rahmen der von der TÜV Privatschule angebotenen international zertifizierten Kursen wie AHA BLS, AHA ACLS oder den ECSI Wilderness Kurs.

Mehr Informationen zu den Kursen und dem Material der Einrichtung finden Sie auch unter www.tuv.com/rettungsdienst

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?