Sonographiekurs für Luftretter


Sonographiekurs der DRF Luftrettung. Foto: DRF LuftrettungRendsburg (DRF) – Die Mitarbeiter der DRF Luftrettung aus Rendsburg haben in einem zweitägigen Kompaktkurs am Wochenende (20./21.07.2013) den Umgang mit einem mobilen Sonographiegerät geübt. Der Kurs ist von der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) zertifiziert.

In Kleingruppen erhielten die Teilnehmer Einblicke in die Grundlagen der Sonographie, aktuelle wissenschaftliche Studien und Fallberichte. Außerdem konnten sie im Praxisteil Sonographien unter realitätsnahen Einsatzbedingungen an Probanden und Patienten durchführen. „Ziel war es, dass Notärzte und Rettungsassistenten den Umgang mit dem neuen Sonographiegerät Vscan trainieren“, erläutert der medizinische Ausbildungsleiter der DRF, Dr. Gerson Conrad.

Sonographie kommt zum Beispiel zum Einsatz, um innere Blutungen von Patienten zu erkennen. Auch der Einsatz bei Personen mit Herz-Kreislauf-Stillstand sei sinnvoll, so Dr. Conrad. Für den Kurs standen den Helfern Räumlichkeiten einer Augenklinik zur Verfügung.

(Foto: DRF Luftrettung)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?