RHS-Mitglieder legten San-Prüfung ab


Pr. Oldendorf (pm) – Drei Mitglieder der Rettungshundestaffel Wiehengebirge-Mühlenkreis mit Sitz in Preußisch Oldendorf (NRW) konnten jetzt mit Erfolg die Prüfung zum Sanitäter ablegen.

Unter der Leitung von Edith Niemeyer führte der DRK-Kreisverband Altkreis Lübbecke an fünf Wochenenden einen Sanitätslehrgang durch. Die Mitglieder der Rettungshundestaffel wurden zusammen mit Mitgliedern des DRK in Maßnahmen der erweiterten Ersten Hilfe ausgebildet. Die Prüfungsszenarien erstreckten sich von einer Glasscherbe im Unterarm bis hin zu Herzrhythmusstörungen nach einem Stromschlag.

Ebenfalls geprüft wurde die Reanimation unter Einsatz von Larynxtubus und automatisiertem externen Defibrillator (AED).

(Foto: Heiko Klawuhn)

One Response to “RHS-Mitglieder legten San-Prüfung ab”

  1. Michael on November 18th, 2012 16:34

    Es fehlt im Artikel die Organisationszugehörigkeit. Die RHS gehört dem BRH, dem Bundesverband Rettungshunde e.V. an, der größten Rettungshundeorganisation in Deutschland.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?