Bremerhaven: Neue Leitstelle und Rettungsdienst bewährt


Bremerhaven (BF) – In 2013 hat sich bei der Feuerwehr Bremerhaven einiges getan, die Verantwortlichen ziehen für den Bereich Rettungsdienst eine positive Bilanz. Auch der Betrieb in der neuen Integrierten Regionalleitstelle Unterweser-Elbe (IRLS) läuft zufriedenstellend.

Die Leistelle als gemeinsames Projekt der Landkreise Osterholz, Cuxhaven und der Stadt Bremerhaven ging am 1. März 2013 ans Netz. Ihre ersten Bewährungsproben habe die neue Leitstellentechnik unter anderem während der zahlreichen Unwetterlagen im vergangenen Jahr bestanden, berichtet die Feuerwehr Bremerhaven. „Die technische Funktionalität befindet sich auf einem guten Stand, es gilt nun die notwendigen einheitlichen personellen Rahmenbedingungen in Kooperation mit unseren Partnern zu schaffen“, betont Stadtrat Jörn Hoffmann, Dezernent der Feuerwehr.
Denn die personelle Gesamtsituation ist aus seiner Sicht noch nicht befriedigend. Das Leitstellenpersonal unterliegt drei unterschiedlichen Arbeitgeberzuständigkeiten. Bremerhaven möchte nun das ausgebildete Personal aller Gebietskörperschaften übernehmen und den Landkreisen Cuxhaven und Osterholz die „Leitstelle“ als Dienstleistung anbieten.

Positiv sieht Hoffmann die Gründung und Erweiterung des Wirtschaftsbetriebes Rettungsdienst für die Entwicklung der Feuerwehr. Die Akademie für den Rettungsdienst wurde dem Wirtschaftsbetrieb angegliedert und die Integrierten Regionalleitstelle eingebunden. „So sind die drei Kernelemente ,Ausbildung‘, ,Technik‘ und ,Leitstelle‘ in den Betrieb eingebunden“, fasst Stadtrat Hoffmann zusammen. Er berichtet weiter: „Auch in diesem Jahr ist es uns gelungen, den Fahrzeugpark für den Rettungsdienst um ein neues Notarztfahrzeug und einen neuen Rettungstransportwagen mit einem Investitionseinsatz von 215.000 Euro zu erweitern.“ Außerdem besetzt der Wirtschaftsbetrieb Rettungsdienst seit Oktober letzten Jahres das zweite Notarzteinsatzfahrzeug der Stadt, nachdem die ärztliche Besetzung durch die Krankenhäuser gefährdet war.

Am 1.Januar 2013 ging die Bremerhavener Feuerwehrakademie als Ausbildungsstätte für den Rettungsdienst für die Feuerwehren Bremen und Bremerhaven an den Start. Ersten Rettungsassistenten- und Rettungssanitäter-Lehrgänge wurden durchgeführt. 2014 sollen mehr als 80 Rettungsassistenten ausgebildet werden können. (Foto: Feuerwehr Bremerhaven)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?