Rettungsdienstkompetenzzentrum Hannover eingeweiht


Hannover (BF) – Oberbürgermeister Stephan Weil hat das neue „Rettungsdienst-Kompetenzzentrum“ der Feuerwehr Hannover offiziell seiner Bestimmung übergeben.

„Mit diesem Neubau erhält die Feuerwehr Hannover nicht nur adäquate Räume für Ihre Rettungsassistenenschule, sondern durch die Zusammenführung der gesamten Rettungsdienstlogistik an einem Standort sind auch erhebliche Synergieeffekte zu erwarten“ so Oberbürgermeister Weil in seiner Rede zur Einweihung des „Rettungsdienstkompetenzzentrums“ auf dem Gelände der Feuer- und Rettungswache 2 in Stöcken. Neben Unterrichts-, Sozial-, Funktionsräumen für die Rettungsassistentenschule sind im dem 3,8 Millionen Euro teuren Neubau eine moderne Desinfektion für Personen, Fahrzeuge und Geräte, ein Rettungsdienstlogistiklager und Fahrzeughallen für „Sonderrettungswagen“ (Fahrzeuge für Großschadenslagen mit vielen Verletzten) untergebracht.

Feuerwehrchef Claus Lange freute sich ebenfalls sichtlich über den gelungenen Neubau „Nun können auch die Rettungsfahrzeuge für Großschadenslagen einsatzbereit abgestellt werden und daher im Einsatzfall auch sofort anrücken, dass bisher notwendige und zeitraubende „aufsatteln“ von sogenannten „Abrollbehältern“ (mit Einsatzmitteln beladene Container) entfällt“. Außerdem stellte Claus Lange die verbesserten Möglichkeiten zur Ausbildung von qualifiziertem Nachwuchs heraus.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?