Neues ITLS-Zentrum in Düsseldorf


Düsseldorf (DRK) – Das DRK-Bildungszentrum Düsseldorf erhielt am 08.09.2014 das Zertifikat als internationales ITLS-Trainingszentrum.

Nach nur wenigen Monaten intensiver Vorbereitungszeit wurden Strukturen geschaffen und die Zusammenarbeit mit ITLS Germany gestärkt, teilte das DRK-Bildungszentrum am Freitag (12.09.2014) mit. Binnen einer Stunde polytraumatisierte Patienten einer definitiven Versorgung zuzuführen, erfordere Training und vor allem strukturierte Handlungsabläufe.

ITLS hat sich zum Ziel gesetzt, weltweit die Versorgung traumatisierter Patienten zu verbessern und somit die Überlebenschancen zu steigern. Das Besondere an ITLS-Kursen sind international einheitliche Algorithmen, standardisierte Trainingsabläufe, ein Teilnehmer-Instruktoren-Verhältnis von 3:1 sowie theoretische und praktische Leistungsnachweise mit international standardisiertem Zertifikat. Und die Kurse finden deutschsprachig statt.

Das DRK-Bildungszentrum bietet in Düsseldorf sämtliche ITLS-Kursformate an:

•    „ITLS basic“ für Sanitäts- und Rettungshelfer sowie Rettungssanitäter,
•    „ITLS advanced“ und „ITLS pediatric“ für Rettungsassistenten, Notfallsanitäter und Ärzte
•    sowie alle Refresher-Kurse.

Das DRK-Bildungszentrum weist darauf hin, dass die ITLS-Konzepte auch Bestandteil in der Rettungsassistenten- und Notfallsanitäter-Ausbildung des Bildungszentrums seien.

(15.09.2014; Foto: DRK-Bildungszentrum Düsseldorf)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?