Lehrgang für spezielle Rettung


Hildesheim (BF) – Seit Montag dem 21. März läuft der 3. Lehrgang für spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen im Hause der Berufsfeuerwehr Hildesheim.

In diesen Tagen sieht man sie wieder an Drehleitern und hohen Gebäuden baumeln. Die angehenden Höhenretter der Berufsfeuerwehr Hildesheim. Seit Montag, 21. März, läuft der 3. Lehrgang für spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen wie es fachlich korrekt heißt. Wenn dann am 1. April die Prüfungen erfolgreich absolviert sind, stehen der Feuerwehr insgesamt 20 “ Spezialretter“ zu Verfügung. Genug um 24 Stunden am Tag 365 Tage im Jahr eine schlagkräftige Truppe im Dienst zu haben.

Bis dahin ist es für die Lehrgangsteilnehmer noch ein weiter Weg. Neben der grauen Theorie wie Unfallschutz, Seil- und Knotenkunde steht in den ersten Tagen vor allen Dingen die Höhengewöhnung auf dem Plan. Vertrauen in das Material gilt es aufzubauen, denn im Realeinsatz muss alles klappen. Das heißt in diesen ersten Tagen sich auch schon mal Kopf über von der Drehleiter abzuseilen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?