ITLS-Advanced-Kurs in Rettungsassistentenausbildung integriert


Neunkirchen-Vörden (MHD) – Als erste Rettungsdienstschule in Deutschland hat das Malteser Schulungszentrum Nellinghof die ITLS-Advanced Ausbildung fest in die Ausbildungsgänge zum Rettungsassistenten integriert.

Damit übernimmt das Schulungszentrum in Deutschland eine Vorreiterrolle, um die Auszubildenden bereits während ihrer Ausbildung besser auf die Versorgung polytraumatisierter Patienten vorzubereiten. Die Ausbildung entspricht weltweit anerkannten und standardisierten Leitlinien zur Versorgung schwerstverletzter Patienten. Der Unterricht wird ausschließlich von national zertifizierten Instruktoren durchgeführt.

Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein international anerkanntes Zertifikat als ITLS-Advanced-Anwender. Diese Bescheinigung ist in vielen Ländern für die Mitarbeit im Rettungsdienst verpflichtend.

Ärzte und bereits ausgebildete Rettungsassistenten können in einem Zusatzkurs die Qualifikation zum ITLS-Advanced-Anwender erwerben.

Malteser Hilfsdienst gemeinnützige GmbH
Schulungszentrum Nellinghof
Holdorfer Str. 33
49434 Neuenkirchen-Vörden

www.rettungsdienstschule.de

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?