ISAR Germany ließ sich in PHTLS ausbilden


Hünxe (pm) – Das medizinische Team der Duisburger Hilfsorganisation ISAR Germany hat für seine internationalen Katastropheneinsätze einen PHTLS-Kurs in Hünxe absolviert.

Insgesamt nahmen an der Fortbildung 18 Ärzte, Rettungssanitäter, Rettungsassistenten und Pflegefachpersonal teil. „Prehospital Trauma Life Support“ (PHTLS) ist ein weltweit anerkanntes Konzept zur Versorgung schwerverletzter Patienten. Der Kurs umfasste einen theoretischen und praktischen Teil. Beide mussten mit Prüfungen abgeschlossen werden.

ISAR-Präsidentin Daniela Lesmeister würdigte das Engagement der ehrenamtlichen Helfer. Bei den weltweiten Einsätzen seien die Teams immer wieder mit den tragischen Folgen von Naturkatastrophen konfrontiert, dazu zählten auch schwerste Verletzungen.

(Foto: ISAR Germany)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?