Grünes Kreuz veranstaltete zweites Trainingscamp


Wien/Niederösterreich (pm) – Das Grüne Kreuz veranstaltete vergangenen Samstag bereits zum zweiten Mal sein großes Trainingscamp in Wien Simmering.

Laufende Übungen und Fortbildungen sind gerade im Rettungswesen essentiell. Genau deshalb veranstaltete das Grüne Kreuz bereits das zweite Mal ein großes Trainingscamp in der Einsatzzentrale Simmering. Sanitäter aus ganz Österreich besuchten den Übungstag. Aufgrund der Resonanz der Mitarbeiter wurde die diesjährige Veranstaltung vergrößert und weitere Gäste eingeladen.

Auf verschiedensten Stationen konnten die Rettungs- und Notfallsanitäter ihre Fachkenntnisse auffrischen und verbessern. Die Palette umfasste neben den Standardstationen wie Helmabnahme, Reanimation und Notärztliche Assistenz auch spezielle Übungen wie die Bergung aus einem realen Fahrzeugwrack inklusive geschminkten Opfer. Die Firma Zoll präsentierte ihr automatisiertes Herzdruckmassagegerät und die Austrian Airlines stellte dem Rettungspersonal das Programm „Doc on Board“ sowie die medizinische Ausstattung der Flugzeuge vor. Verstärkung kam ebenfalls von der Freiwilligen Feuerwehr Lanzendorf die ihr neues Gerät präsentierte.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?