GEMS ALS Provider Kurs


Wuppertal (pm) – Erstmalig wurden durch die med1plus GmbH Mitarbeiter einer schweizer Rettungsdienstschule in das international zertifizierte Konzept GEMS – Geriatric Education for EMS eingewiesen.

In der zweitägigen Schulung erfuhren Schüler und Lehrkräfte mehr zu Themen rund um den alternden Menschen wie körperliche Veränderungen im Alter, Medikamenteninteraktionen, Traumaversorgung, Untersuchungstechniken und medizinische Notfälle.

In mehreren Praxisstationen wurden die theoretischen Einheiten mit der Praxis verknüpft. Dabei waren die Schüler vor allem von den simulierten sensorischen Einschränkungen beeindruckt, wenn Sie die Rolle des Patienten übernehmen mussten.

„Ich habe nie darüber nachgedacht, wie schlecht man sein Umfeld wahrnehmen kann, wenn man nur noch über ein eingeschränktes Seh- und Hörvermögen verfügt. Das werde ich bei meinem nächsten Patienten berücksichtigen.“ , so ein Schüler.

Dieser GEMS Kurs stellt den Auftakt in einer Reihe von In-House Kursen dar, denn immer mehr Rettungsdiensten wird bewusst, dass gerade der alternde Mensch eine Herausforderung im Alltag des Rettungsdienstes darstellt.

Mehr Informationen zum Kurskonzept unter www.med1plus.de

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?