Gemeinsamer Workshop für Rettungsassistenten, Intensivpfleger und Ärzte


Leipzig (pm) – Am 6. März 2010 laden das Herzzentrum Leipzig und das Park-Krankenhaus Leipzig zum 13. Leipzig – Probstheidaer Notfalltag ein.

Die Veranstaltung, geleitet von Herrn Prof. Dr. Holger Thiele und Herrn PD Dr. Ullrich Halm, beginnt um 9.00 Uhr im Hörsaal und richtet sich an alle am Rettungsdienst beteiligten Personen sowie die im intensivpflegerischen und -therapeutischen Bereich tätigen Mediziner.

Im Mittelpunkt des Workshops, der zweimal im Jahr stattfindet und durch die Sächsische Landesärztekammer mit 6 Punkten zur Zertifizierung vorgesehen ist, stehen diesmal die Themenbereiche Lungenembolie, Diabetes, Pneumothorax sowie Verbrennungen. Zudem wird das Konzept der Brustschmerzambulanz (Chest Pain Unit) vorgestellt und diskutiert. Anhand von praktischen Beispielen erfolgt dann gemeinsam mit den Teilnehmern die Analyse der Gesprächsführung in Notfallsituationen. Dabei werden Tipps für schwierige aber auch Standardsituationen vermittelt. Der traditionell um 11.00 Uhr beginnende Refresher-Kurs widmet sich aufgrund einer äußerst positiven Resonanz noch einmal der Reanimation bei Kindern.

„Ziel dieser gemeinsamen Veranstaltung ist es“, so die Organisatoren, „die gute Zusammenarbeit aller an der Notfallversorgung teilhabenden Berufsfelder – Rettungsassistenten, Sanitäter, Notärzte der verschiedenen Fachgebiete, Mitarbeiter der Intensivstationen und Notaufnahmen – zu intensivieren und dadurch die Erstversorgung im Notfall in der Region weiter zu verbessern“.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und bedarf keiner vorherigen Anmeldung.

Download Programmflyer

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?