Frankfurt bekommt ein Rettungs-Trainings-Center


Frankfurt/Main (BF) – Nach knapp zweijähriger Bauzeit ist es im Juni 2013 soweit: Die Feuerwehr Frankfurt am Main eröffnet ihr neues Feuerwehr- und Rettungs-Trainings-Center.

Auf gut 20.000 Quadratmetern entstand in direkter Nachbarschaft zur Feuer- und Rettungswache 1 und dem Brand,- Katastrophenschutz- und Rettungszentrum (BKRZ) eine der modernsten Übungsanlagen Europas.
 
In Zukunft können hier die Einsatzkräfte der Feuerwehren und auch der Hilfsorganisationen in realistischen Umgebungen üben und sich weiterbilden. So gehören unter anderem eine gasbetriebene, sieben geschossige Brandsimulationsanlage, eine Realbrandhalle, mehrere Übungshäuser, ein U-Bahn-Simulator nebst Bahnstrecke, ein Baukran sowie eine Atemschutzübungsstrecke zu den Übungsmöglichkeiten.

Für den Rettungsdienst wurde eine Notaufnahme, ein realistischer Rettungswagen-Simulator und modernste technische Ausstattung verwirklicht.

Das Gesamtinvestitionsvolumen von gut 25 Millionen Euro beinhaltet neben der Übungshalle auch den Neubau des Schulungsgebäudes mit zehn Unterrichtsräumen.

Die feierliche Eröffnung findet am 14. Juni 2013 mit geladenen Gästen statt. Für den 15. Juni 2013 ist ein Tag der offenen Tür geplant. Zusätzlich findet am 13. Juni ein international besetztes Symposium zum Thema Ausbildung und Brandbekämpfung statt.

(Foto. BF Frankfurt/Main)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?