Erfolgreiche ITLS-Rezertifizierung in Wetzlar


Foto: MalteserWetzlar (Malteser) – Das Malteser Bildungszentrum HRS in Wetzlar richtete am vergangenen Montag den bundesweit ersten Rezertifizierungskurs für ITLS Advanced-Anwender aus.

Zahlreiche Veränderungen und Neuerungen in der Behandlung Schwerstverletzter machen es notwendig, sich immer weiter fortzubilden, um am Puls der Zeit zu bleiben – hierzu bieten die verschiedenen ITLS-Trainingszentren eintägige Rezertifizierungskurse an.

Die Kurse ermöglichen es den Anwendern, die drei Jahre lang gültige Anwenderkarte, vor allem aber das eigene Wissen, aufzufrischen. Nach einem kurzen Update von Änderungen liegt auch bei diesen Kursen der Schwerpunkt auf dem Praxisteil. Um erfolgreich zu bestehen, findet am Ende des Tages auch hier eine Lernkontrolle statt. Bei erfolgreicher Teilnahme wird die international gültige Anwenderkarte um weitere drei Jahre verlängert. Die Instruktoren von ITLS Germany und das Team des Malteser Bildungszentrums HRS freuten sich daher umso mehr, dass sie allen Teilnehmern des Pilotlehrgangs zum Erfolg gratulieren konnten.

Am Wochenende zuvor fand bereits der siebte reguläre Advanced-Kurs am Bildungszentrum HRS statt. Allein am mittelhessischen Standort Wetzlar sind damit bereits über 100 Rettungsassistenten und Notärzte aus ganz Deutschland – von Buxtehude bis ins Berchtesgardener Land war fast jede Region schon vertreten – in der präklinischen Traumaversorgung nach ITLS geschult worden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?