DRK BZ Mittelhessen wird neu gebaut


Marburg (DRK) – Das DRK-Bildungszentrum Mittelhessen (BZ) in Marburg wird baulich erweitert und soll ab Sommer 2013 über neue Möglichkeiten für eine praxisnahe Ausbildung verfügen. Dafür werden moderne Simulations-, Audio- und Videotechnik kombiniert. In Anlehnung an Simulatoren aus Luftfahrt und Automobilwesen werden Einsatzsituationen kinoähnlich dargestellt, sodass der Teilnehmer subjektiv in ein reales Szenario integriert wird.

Alle eingesetzten Simulatoren sind durch W-LAN-Ausstattung mobil. Dadurch kann nach der Erstversorgung eines Patienten auch der Transport bis hin zur Übernahme in der Klinik simuliert werden. Dies wird durch Rettungswagen des DRK-Rettungsdienstes Mittelhessen ergänzt, die mit Medientechnik ausgestattet werden sollen. So kann auch die Versorgung im Rettungswagen in die Übertragung einbezogen werden.

Nach der Simulation wird im „Debriefing“ die Videoanalyse ausgewertet. Dadurch kann der Teilnehmer sein Verhalten im Einsatz selbst reflektieren und durch Hinweise des Übungsleiters seine Kompetenzen optimieren.

Die Erweiterungsmaßnahmen für das Bildungszentrum beginnen in Kürze. Am bisherigen Standort in Marburg wird die vorhandene Freifläche für den Bau genutzt. Es entstehen je zwei neue Lehrsäle und Simulationsräume; hinzu kommen weitere Funktions- und Nebenräume.  Die DRK-Schwesternschaft Marburg wird als Mieterin die Lehrsäle mitnutzen.

(Foto: DRK BZ Mittelhessen)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?