Ausbildung zum Strömungsretter trotz Niedrigwasser


Ausbildung zum Strömungsretter (Foto: DLRG)Wangen im Allgäu (DLRG/bo) – Vergangenes Wochenende trafen sich 24 Wasserretter aus den DLRG Ortsgruppen Stuttgart, Ulm, Langenau, Meersburg, Baienfurt, Ochsenhausen, Bad Saulgau und Wangen in Wangen, um hier die Ausbildung zum DLRG Strömungsretter 1 zu absolvieren.

Lehrgangsleiter Oliver Bolz von der DLRG OG Wangen im Allgäu und sein Team an Ausbildern schulten die Teilnehmer in den besonderen Schwimmtechniken und Einsatztaktiken in der Strömung, in seiltechnischen Aufbauten und im Abseilen. Rettungsübungen im Team und Lektionen über den Hochwassereinsatz rundeten den Lehrgang ab.

Bei herrlichem Frühsommerwetter, grandioser Unterbringung in der Räumlichkeiten des DRK OV Wangen und dem städtischen Jugendhospiz trübte lediglich der etwas zu niedrige Flusspegel der Bregenzer Ache im benachbarten Österreich die Laune der weit gereisten Teilnehmer.

Dennoch konnten die Grundfertigkeiten für einen sicheren Einsatz in der Strömung anschaulich vermittelt und ausgiebig getestet werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?