25 Jahre DRK-Rettungsschule


Goslar (DRK) – Die DRK-Rettungsschule Goslar feiert in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum. Seit 1985 werden hier Spezialisten für den Rettungsdienst trainiert. Alleine im Jahr 2009 wurden mehr als 2.300 Teilnehmer aus- oder weitergebildet.

Dazu gehören neben Rettungssanitätern, Rettungsassistenten und Lehrrettungsassistenten auch Rettungswachenleiter, Leitstellendisponenten, Notärzte und Leitende Notärzte. Neben fünf hauptberuflichen Lehrkräften sorgen ca. 20 weitere Fachdozenten in dem 2000m² großem Lehrgebäude und in In-House-Seminaren dafür, dass Einsatzkräfte für den Rettungsdienst eine fundierte, professionelle Ausbildung bekommen. Die Kosten für die Kurse tragen entweder die Arbeitgeber der Teilnehmer oder die Kursteilnehmer selbst.

Der DRK-Landesverband Niedersachsen geht bei der Ausbildung von Rettungsassistenten einen besonderen Weg und stellt jedes Jahr 24 Ausbildungsplätze für Rettungsassistenten zur Verfügung. Das Besondere: anstatt den Kurs selbst bezahlen zu müssen, beziehen die Azubis während ihrer dreijährigen qualifizierten Ausbildung, die die Abschnitte Rettungssanitäter und Rettungsassistent beinhaltet, eine Ausbildungsvergütung – die Kosten für die Lehrgänge/Seminare werden vom Ausbildungsbetrieb übernommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?